Sizilien - Terme libere Segestane

Die  freien Thermen von Segesta, Calatafimi oder Alcamo




Schon einmal hatten wir sie besucht und gesucht und nicht wirklich gefunden. Sie sind versteckt und nicht beschildert, was ja auf ein kleines Juwel hätte hinweisen können...
Dieses Mal sind wir beherzter, mit Badeschuhen und Entschlossenheit ausgerüstet gleich neben den offiziellen Thermen von Segesta links abgebogen und mit dem Land Rover über Stock und Stein den kurzen Feldweg hinunter gefahren bis zum Parkplatz.

Wir sind dem engen Pfad durch den mannshohen Schilf gefolgt und haben tatsächlich den gemauerten Naturteich gefunden, wo das heisse Wasser der Thermalquelle aufgefangen wird. Im Sommer ist das Wasser bei hohen Aussentemperaturen sehr heiss... vielleicht sind die Temperaturen im Winter angenehmer, weil die Becken schneller abkühlen. Im Sommer ist ein Bad im Meer aber sicher vorzuziehen.


So weit so gut.... 
Aber leider sind die vielgenannten und bekannten freien Thermen von Segesta  eine grosse stinkende Abfallhalde - nicht die Becken selber, aber alles drumherum. Vielleicht ist der ganze Müll gezielt und gewollt... Aber auf alle Fälle ist er nur schwer zu übersehen/-riechen und schön zu reden.

Mein Fazit: fahrt nach Scopello, ans Meer oder an einen der vielen anderen schönen Orte in der Gegend und spart euch den Weg in die Terme Libere di Segesta.

Ciao ragazzi!

folgt uns auf Instagram: nomaderei




Beliebte Posts